Wechselschaltung anschliessen und verdrahten

Wechselschaltung, Schema 3 (Lampenschaltung mit zwei Schalter)


Die Wechselschaltung wird sehr häufig angewendet. Mit dieser Schaltung kann man eine oder mehrere Verbraucher (Leuchten) mit zwei Schaltern bedienen, z.B. in einem Treppenhaus, oder in einem Korridor.

Es folgt eine Reihe von Zeichnungen dieser Wechselschaltung, wie sie auch in der Elektroinstallation professionell angewendet werden (Elektroschaltplan, Installationsplan, allpoliger Lageplan).

Die Verdrahtung und der Anschluss dieser Wechselschaltung wird anschliessend auch in der Praxis detailliert anhand eines Beispiels mit Fotos erklärt.

 

Elektroschaltplan Wechselschaltung (Bild klicken um Animation zu sehen)

wechselschaltung schema
mehr Informationen zu Elektroschaltplänen

Die Funktion der Wechselschaltung ist im Elektroschaltplan (Stomlaufschema, Schaltplan) gut ersichtlich. Rohrführung und Verdrahtung sind hier nicht ersichtlich.

  1. Lampe
  2. Wechselschalter
  3. Abgangsklemmen der Unterverteilung

 

Installationsplan Wechselschaltung

wechselschaltung Installationsplan 1
mehr Informationen zu Installationsplänen

Das ist nun der Installationsplan, so sieht dann auch die Installation des praktischen Beispiels aus, welche später an einer Beispielwand montiert wird.

  1. Lampe
  2. Abzweigstelle
  3. Wechselschalter
  4. Unterverteilung

 

Allpoliger Lageplan Wechselschaltung

wechselschaltung allpoliger lageplan
mehr Informationen zu Elektroschaltplänen

Mit diesem allpoligen Lageplan ist die ganze Verdrahtung ersichtlich, dieser wird anhand vom Installationsplan gezeichnet. Anders als beim Elektroschaltplan, der nur das Prinzip der Schaltung zeigt, ist beim allpoligen Lageplan die Verdrahtung 1:1 mit der echten Installation und passt sich allen Gegebenheiten der Elektroinstallation an (Rohrführung, Abzweigstelle, Schalter usw.).

  1. Lampe
  2. Wechselschaltung
  3. Abgangsklemmen Unterverteilung
  4. Abzweigstelle
  5. Rohrleitung

 

Anschluss und Verdrahtung der Wechselschaltung

Anschluss bzw. Verdrahtung sind einfach, trotzdem können sehr schnell Fehler passieren. Es gibt Tausende Hersteller und Ausführungen von Lichtschaltern , daher ist es nicht möglich eine allgemeine Anleitung zum anschliessen zu schreiben.

 

Wechselschalter verdrahten und anschliessen 001.1

Um die Verdrahtung und den Anschluss übersichtlich zu halten, wird alles an einer Beispielwand montiert. Die Verdrahtung wird nun anhand des Allpoligen Lageplans verdrahtet, die Drahtfarben sind identisch.

  1. Lampenstelle
  2. Abzweigstelle
  3. Schalterdose 1 
  4. Schalterdose 2

 

Wechselschalter verdrahten und anschliessen 002

Fangen wir mit der Strom bringenden Leitung an, der sogenannten Zuleitung. Die Schraubklemmen am unteren Rand des Fotos, sind die Abgangsklemmen der Unterverteilung (Sicherungskasten). Von diesen Klemmen ziehen wir nun ein 3-adriges Kabel Aussenleiter, Neutralleiter und Schutzleiter (L, N, PE) auf die Verteildose unserer Lichtinstallation.

 

Wechselschalter verdrahten und anschliessen 003

Als nächstes Ziehen wir die Drähte von der Verteildose auf die Lampenstelle mit den Drähten (Lampendraht, Neutralleiter und Schutzleiter)

 

Wechselschalter verdrahten und anschliessen 004

Auf den unteren Schalter ziehen wir zwei sogenannte korrespondierende Drähte, diese sind gleichfarbig und dazu einen Aussenleiter.

 

Wechselschalter verdrahten und anschliessen 006

Auf den Oberen Schalter werden ebenfalls zwei korrespondierende Drähte und der Lampendraht gezogen. Somit ist das Drähte ziehen beendet. Es gibt auch die Möglichkeit, die korrespondierenden Drähte direkt von der einen Schalterdose zu anderen zu ziehen. Somit kann man etwas Draht und Klemmen sparen.

 

Wechselschalter verdrahten und anschliessen 007

Weiter geht es mit der Verdrahtung der Abzweigstelle. Als erstes können SchutzleiterNeutralleiter, Aussenleiter und Lampendraht miteinander geklemmt werden.

 

Wechselschalter verdrahten und anschliessen 008

Jetzt werden die korrespondierenden Drähte verbunden. Achtet darauf, nicht die zwei korrespondierenden Drähte vom gleichen Rohr zu verbinden. Dies ist im allpoligen Lageplan sehr gut ersichtlich.

Wechselschalter verdrahten und anschliessen 009

Jetzt noch die restlichen zwei korrespondierenden Drähte und wir sind fertig mit der Verdrahtung der Abzweigstelle

 

Wechselschalter verdrahten und anschliessen 010.

Das sieht dann nun etwa so aus.

 

Wechselschalter verdrahten und anschliessen 012

wechselschaltung klemmen

Fangen wir mit dem Anschliessen des unteren Schalters an. Um das Ganze zu verstehen sind die Klemmenfarben im allpoligen Lageplan und dem Elektroschaltplan die selben wie beim hier gezeigten Schalter. Die Korrespondierenden kommen je auf einen der orangen Klemmen, welcher wo hin kommt ist egal. Der Aussenleiterdraht kommt auf die schwarze Klemme des Schalters.

 

Wechselschalter verdrahten und anschliessen 011

wechselschaltung klemmen 2

Beim oberen Schalter kommen die Korrespondierenden wieder auf die orangen Klemmen und der Lampendraht auf die schwarze Klemme.

 

Wechselschalter verdrahten und anschliessen 013

Anschliessend kann man die Schalter definitiv befestigen.

 

Wechselschalter verdrahten und anschliessen 015

Weiter geht es mit der Lampenstelle. Je nach Leuchtentyp wird ein Schutzleiter benötigt, das kann man z.B. von der Anleitung der Leuchte selbst entnehmen. Grundsätzlich sollte aber eine Schutzleiter Verbindung vorhanden sein, wenn das Leuchtengehäuse aus Metall besteht und leitend ist.

In diesem fall hier wird der Schutzleiter nicht benötigt da das Gehäuse aus Kunststoff ist. Also wird der Schutzleiter isoliert und zusammengerollt.

 

Wechselschalter verdrahten und anschliessen 019

Das Zeichen mit den zwei Quadraten ineinander bedeutet Schutzisoliert und daher ist ein Schutzleiter nicht nötig.

 

Wechselschalter verdrahten und anschliessen 018

 

Nach dem Einschalten der Sicherung, sollte nun die Bedienung der Lampe von zwei Schaltern möglich sein.

Elektromaterial, dass du bei dieser Installation brauchen könntest:

Alle Angaben ohne Gewähr. Wer ohne spezielle Ausbildung an Starkstrom arbeitet, begibt sich in Lebensgefahr!

 

31 comments

  1. Nabend!
    Ich bin eher berufsfremd und interessiere mich aber trotzdem hobbymässig für Elektrik.
    Bin durch Zufall auf diese Seite gestossen und bin sehr erfreut wie einfach das alles beschrieben ist ohne gross TamTam und so.Das kann sogar ich als Schlosser verstehen 😉
    Danke für die Arbeit die Du dir hier gemacht hast!

  2. Hallo Andreas!

    Gern geschehen 🙂

    Meine Absicht ist es, alles zum Thema Elektrik möglichst einfach zu erklären. Wir haben im Internet ja schon genug extrem Fachliche Erklärungen mit vielen Fremdwörtern, bei denen selbst Profis nicht immer mitkommen.

    Ich gehe da andere Wege.

    Es ist wahrlich etwas Arbeit dahinter, aber es mach Spaß. 🙂

  3. Hallo Matthias,

    ich wollte mich auch für die einfach zu verstehenden Anleitungen bedanken.
    Diese haben uns bei der Verlegung einiger Anschlüsse schon sehr geholfen.

    MfG und weiter so 🙂
    Wojtek

  4. Auch ich bedanke mich für diese tollen Erklärungen, doch leider konnte ich mein Problem bisher nicht lösen.

    Bei mir kommen 5 Drähte aus der Decke und 3 davon nimmt die Deckenlampe in Anspruch. Mit den anderen beiden (braun und schwarz- stromführend) möchte ich eine weitere Beleuchtungsquelle (braun, blau, rot) anschließen, aber es klappt nicht.

    Ganz gleich wie ich es versuche, in jedem Fall ist dann auf BEIDEN Anschlußstellen Saft.

    Liebe Grüße

    Michael; Hamburg

  5. Hallo Michael

    Es ist immer schwierig aus der Ferne ein solches Problem zu lösen.

    Was du ganz sicher wissen musst ist, jeder Verbraucher (z.B. Lampe) braucht normalerweise bei 230V einen Neutralleiter. Das ist der Leiter bei dem der Strom zurück fliesst, damit der Stromkreis geschlossen wird.

    Also brauchst du diesen auch bei der zweiten Lampe. Du kannst die Drähte also parallel von der ersten Lampe abnehmen, sofern du die vom gleichen Schalter geschaltet haben willst. Ansonsten musst du einen anderen Lampendraht wählen, den Neutralleiter brauchst du auf jeden Fall.

    Da dir diese Grundkenntnisse fehlen, würde ich dringend einen Fachmann hinzuziehen.

    • Danke Matthias,

      ich habe sehnsüchtig auf deine Antwort gewartet, da ich annahm das eine Eingangs- Info als Benachrichtigung versand wird. Das war leider nicht der Fall.

      Daher bin ich heute nochmals hier und freue mich sehr über deine Antwort.

      Korrigiere mich bitte falls ich dich falsch interpretiere. Als Neutral kann ich den gelb/grünen von der funktionierenden Lampe benutzen bzw. überbrücken und an der zweiten Lampe benutzen?

      Die Lampe und der anzubringede Bewegungsmelder sollen getrennt geschaltet werden.

      Liebe Grüße

      Michael; Hamburg

    • Hallo Michael

      Nein, der Gelbgrüne Draht ist der Schutzleiter, der Neutralleiter ist in der Regel blau.

    • Moin Matthias,

      ich drücke mich wohl missverständlich aus, darum versuche ich es nochmal.

      Das Kabel an der Decke zeigt mit folgende Drähte:

      2 x Schwarz
      1 x Blau
      1 x Braun
      1 x Grün/Gelb

      Für die 1., funktionierende, Lampe werden die Drähte

      1 x Schwarz
      1 x Blau
      1 x Grün/Gelb

      genutzt und durch Wippe 1 geschaltet.

      An dem Bewegungsmelder sind die drei folgenden Plätze vorgegeben

      1 x Blau
      1 x Braun
      1 x Rot

      Mit den beiden Drähten (Schwarz u. Braun), die nicht durch 1. Lampe benutzt werden, habe ich schon jede mögliche Kombination ohne Erfolg probiert. Ganz gleich an welchem Platz die Drähte stecken, sobald beide angeschlossen sind fliesst auch auf beiden Strom.

      Vielleicht ist diese Erklärung besser verständlich und führt dazu, das du mir erläutern kannst, welcher Draht wohin soll damit dieses Element durch Wippe 2 geschaltet werden kann oder zumindest Dauerstrom führt.

      Liebe Grüße

      Michael

    • Hallo Michael

      Wie gesagt, es ist immer etwas schwierig ein solches Problem aus der Ferne zu lösen :-).

      Also, sag mir doch nochmal was du genau machen willst, ich habe jetzt etwas von zwei Leuchten und zwei Schaltern, sowie einem Bewegungsmelder gelesen?

      Was genau muss wie funktionieren?

  6. Hi Matthias,

    schön das du mit mir noch nicht die Geduld verloren hast, danke.

    Ich möchte lediglich einen Bewegungsmelder anschließen und habe dafür 2 Leitungen (schwarz u. braun, wobei schwarz stromführend ist) zur freien Verfügung.

    Die anderen 3 Leitungen (blau, schwarz- stromführend u. gelb/grün) werden von der Lampe benutzt und über eine der beiden Schalterwippen gesteuert.

    An dem anzuschließenden Bewegungsmelder sind die drei folgenden Plätze vorgegeben.

    1 x Blau
    1 x Braun
    1 x Rot

    Ganz gleich nach welchem Muster ich schwarz und braun dort anschließe, es passiert nichts. Bis auf die Tatsache, das dann auf BEIDEN Anschlußstellen Strom fließt.

    Ich hoffe, das dir diese Angaben ausreichen um mein Problem zu lösen.

    Liebe Grüße

    Michael

  7. Hallo Michael

    Ist doch kein Problem, bin ja hier um zu helfen.

    Ok, du willst einen Bewegungsmelder anschließen. Hier brauchst du einen Neutralleiter (blau), einen Leiter (Stromführend) und einen Draht, der zur gewünschten Lampe führt.

    Die blaue Klemme am Melder wird für den Neutralleiter sein, die braune für den Leiter und die rote für den geschalteten Lampendraht (reine Annahme).

    Der Bewegungsmelder macht eigentlich nichts anderes, als eine Ausschaltung (einfach Ausschaltung hier in der Suche eingeben).

    Was die zwei freien Drähte für eine Funktion haben, kann ich dir auch nicht sagen. Das kann alles mögliche sein.

    Gib „Bewegungsmelder“ hier in der Suche ein, um mehr darüber zu erfahren.

  8. Einfach nur Dankeschön.

  9. Hallo Matthias

    Erstmal fette Props an dich für diese Seite. Hilft mir momentan als 2. Lehrling als Elektriker richtig gut. 😀

    Dennoch habe ich eine frage: Ist es Möglich bei einer Schema 3 Schaltung mit 2 Kippschaltern im Treppenhaus eine 2. Lampe anzuschliessen?

    Danke im vorraus.

  10. Hallo Oliver, freut mich zu helfen 🙂

    Ja, du kannst bei der Wechselschaltung (Schema 3) eine zweite, sogar beliebig viele Leuchten anschließen.

    Diese kann einfach parallel von der ersten Leuchte abgenommen werden.

  11. Hallo Matthias

    Habe deine Erklärungen auch sehr gut gefunden. Habe das Problem, dass nach Auswechseln eines defekten Wechselschalters, sich das Licht nicht mehr löschen lässt. habe bereits versucht die zwei Korrespondierenden zu wechseln an einem, dann am anderen Wechselschalter. Das Licht brannte immer noch. Die Phase geht nach diesen zwei Schaltern weiter und speist eine Steckdose. Habe versucht diese Leitung zu trennen, das Licht brannte immer noch. Irgendwo kann der Strom nicht unterbrochen werden, ist allenfalls irgendwo nicht richtig abisoliert und fliesst der Strom anderswo durch, dass die Schalter nichts mehr nützen?
    Danke im voraus für einen Tipp! Gruss, Gianni

  12. Hallo Gianni!

    Also einige Punkte würde ich einmal durch prüfen.

    – ist der alte schalter wirklich defekt?

    – handelt es sich wirklich um eine Wechselschaltung?

    – hast du alle Drähte richtig angeschlossen?

    Wenn du blos einen defekten Wechselschalter ersetzen musst, kann da wirklich nicht viel schief gehen. Und jeder Fehler ist genau da zu suchen, wo du etwas verändert hat. Alles andere ist unwahrscheinlich bis unmöglich.

    Viel Erfolg und immer schön vorsichtig mit dem Strom!!

    • Ja, der alte Wechselschalter ist defekt. Ob es nicht auch eine andere Schaltung ist, kann ich nicht sagen. Ich habe allerdings nur diese zwei Schalter für das einte Licht, also sollte es schon eine Wechselschaltung sein. Gemäss der Anzahl vorhandenen Kabel entspricht das genau deiner Anleitung weiter oben auf dieser Website. ich habe den alten Schalter fotografiert, genau denselben wieder gekauft und die Drähte gemäss Foto wieder angeschlossen. Hast du eine Ahnung, wieso das Licht nicht mehr abgeschaltet werden kann?

  13. An deiner Stelle würde ich einmal schauen, ob der neue Schalter richtig funktioniert.

    Ich habe dazu hier eine kleine Anleitung: http://elektricks.com/unterschied-schalter-taster/

    Falls du einen Schalter der Firma Feller gekauft hast, ist es vielleicht noch wichtig zu wissen, dass man diese Schalter auf Taster umschalten kann.

  14. Herzlichen Dank für die vielen tollen Infos! einfach Top!
    Ist es zulässig für eine Wechselschaltung den Nulleiter an einem anderen Stromkreis anzuschliessen?
    Wenn nicht darf ich den Nulleiter durch eine andere Verteildose (ohne irgendwo anzuhängen) ziehen?
    Vielen Dank im Voraus für deine Antwort! lg Simon

    • Hallo Simon, danke für dein Lob.

      Nein, es ist nicht zulässig den Neutralleiter von einem anderen Stromkreis abzunehmen. Zudem könntest du Probleme mit einem auslösenden Fehlerstromschutzschalter bekommen.

      Ich habe die genauen Vorschriften zu deiner zweiten Frage nicht auf die schnelle gefunden.

      Ich würde auf jeden Fall ein Kabel ziehen (nicht nur den einzelnen Draht) und dieses Kabel dann sauber beschriften, mit „achtung Fremdspannung Sicherung x“

  15. Hallo Matthias,

    ich habe folgendes Problem und hoffe, dass Du mir weiter helfen kannst:

    In meinem Treppenhaus habe ich derzeit eine Wechselschaltung mit zwei Schaltern und zwei Leuchten.
    Ich möchte nun einen dritten Schalter und eine dritte Leuchte installieren, die in diesen Kreislauf mit integriert wird, also hinterher alle drei Leuchten mit drei Schaltern bedient werden können.
    Ist eine neue Tasterschaltung besser oder kann ich den dritten Schalter irgendwie als Kreuzschalter einbauen?
    Und wie wird die Leuchte verdrahtet in diesen Fällen?

    Schon einmal einen herzlichen Dank

    Detlef

    • Hallo Detlef

      Es ist beides möglich, also eine Kreuzschaltung, wie auch eine Tasterschaltung.

      Ich würde beide Varianten kurz durchspielen und mich dann für die weniger aufwendige Art entscheiden.

      Viel Spass!

    • Hallo Matthias,

      danke!
      In Kürze kann ich nicht spielen 😉 weil ich Laie bin.
      Aber immerhin weiss ich von verschiedenen Möglichkeiten 🙂

      Detlef

  16. Hallo Matthias,

    Erst mal großes Lob am deiner Seite kann mich auch nur anschließen hat mir viel geholfen danke nochmals.

    Leider habe ich auch ein kleines Problem ich versuche mich gerade an einer neuen wechselschaltung anzuschließen. Dank deiner tollen Anleitung sollte es kein Problem sein dachte ich mir. Mein Problem ist Ich kann mit meinen ersten Schalter die Lampe ein und wieder ausschalten. Will ich dann mit dem zweiten Schalter einschalten geht es nicht, aber ich kann die Lampe ausschalten. Wenn ich sie hinten ausschalte kann ich sie vorne aber nicht einschalten. Ich bin am verzweifeln.

    Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen

    Gruß Stefan

  17. Danke für die Informationen!
    Lang ist es her das ich den kram mal hatte und bin froh hier das nochmal nachlesen zu können. Danke dafür.
    Gruss
    Olli

    • Hallo Olli!

      Immer gerne. Mir geht es manchmal auch so, man kann sich nicht alles merken :).

      Beste Grüße

  18. Wie Sie in der schematischen Darstellung oben sehen, wird durch einen Wechselschalter nicht einfach der Stromkreis unterbrochen und wieder geschlossen.

  19. Hallo Matthias,

    ich habe in meiner Garage zwei separat angeschlossene Steckdosen. Die eine ist 3-adrig angeschlossen die zweite nur 2-adrig, weißt nur der Geier warum (hier fehlt die grün/gelbe Erdung/Schutzleiter). Kann ich zwischen den zwei Steckdosen eine Brücke Schaffen, in dem ich den grün/gelben Schutzleiter von der ersten Steckdose an die zweite anzapfe?

    Das wäre nicht schön aber für mich die einfachste Möglichkeit, anstatt ein ganzes Kabel, dass unter der Erde liegt bis in den Keller noch zu verlegen.

    Danke für Deine Antwort.

    Beste Grüße
    Peter

    • Hallo Peter

      Das sind also zwei Steckdosen, die jeweils separat an der Verteilung angeschlossen sind (verschiedene Sicherung)?

      Du hast recht, es ist keine schöne Lösung.

      Eigentlich sollte das aber ok sein, der Querschnitt muss jedoch stimmen.

      Ich würde es nicht machen.

      Eine andere Lösung wäre es, die zweiadrige Leitung stilllegen und den Strom von der anderen Steckdose nehmen.

  20. Hallo habe ein Problem mit der wechselschaltung….
    Habe die Adern alle so angeschlossen wie es in der Zeichnung
    Habe aber nach einlegen der Sicherung eine dauerspanmung auf der der Lampen Phase voran liegt das ..

    • Hallo Markus

      Prüfe nochmal, ob du die Schalter richtig angeschlossen hast.

      Weisst du wie ein Wechselschalter funktioniert?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.