Kategorie Sicherungskasten, Elektroverteilungen

In jedes Gebäude wird ein Stromanschluss gezogen. Heute wird der Stromanschluss zum Beispiel bei Einfamilienhäusern meistens zuerst auf einen Aussenzählerkasten gezogen. Aussenzählerkasten haben den Vorteil, dass sie jederzeit und ohne Anwesenheit vom Hausbesitzer abgelesen werden können. Der Stromanschluss der ins Haus kommt, geht dann auf den sogenannten HAK, den Hausanschlusskasten. Der HAK beinhaltet die Hauptsicherungen des Hausanschlusses. Nun muss der Strom auf das ganze Haus zerkleinert und verteilt werden und das passiert in der Elektroverteilung. Je nach Grösse des Hauses gibt es auch Hauptverteilungen die auf Unterverteilungen führen.

In diesen Verteilungen befinden sich Schutzeinrichtungen wie Sicherungen die sogenannten Überstomunterbrecher und Fehlerstromschutzschalter. Nach dieses Schutzeinrichtungen gehen die Leitungen zur Installation. Bei einer sauberen Elektroverteilung sind die Sicherungen und alle dazugehörigen Verbraucher und Gruppen auf der sogenannten Legende genaustens aufgeführt.

Fehlerstromschutzschalter anschluss 013     Fehlerstromschutzschalter

Leitungsschutzschalter 006    Leitungsschutzschalter anschliessen und verdrahten

Schütz Sprecher und Schuh 001    Schütz, Relais

Motorschutzschalter 001    Motorschutzschalter, Motorschutzrelais

kein Foto vorhanden    Der Hausanschlusskasten

Alle Angaben ohne Gewähr. Wer ohne spezielle Ausbildung an Starkstrom arbeitet, begibt sich in Lebensgefahr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.