Steckdose an Ausschaltung anschliessen

Steckdose an Ausschaltung anschliessen (Lichtschalter Steckdosen Kombination)

Oft wird gefragt, wie man eine Lichtschalter-Steckdosen Kombination an eine normale Ausschaltung anschliesst. Also ein Lichtschalter, der zusätzlich zum Schalter noch eine Steckdose dazu bekommt.

Um dies zu realisieren, braucht man an der Schaltstelle zusätzlich zur Phase (auch Aussenleiter genannt) und dem Lampendraht, einen Schutzleiter und einen Neutralleiter einzuziehen.

Diese zwei Drähte nimmt man im Normalfall von der Lichtverteildose ab und zieht sie auf die neue Schalter-Steckdosen Kombination.

 

Elektroschaltplan Ausschaltung mit Steckdose

schalter steckdosen kombi 1
mehr Informationen zu Elektroschaltplänen

Mit diesem allpoligen Lageplan ist die ganze Verdrahtung ersichtlich. Zusätzlich hinzugefügt wurden die Drähte Schutzleiter und Neutralleiter 1. Lampe 2. Ausschalter-Steckdosen Kombination  3. Abgangsklemmen Unterverteilung 4. Abzweigstelle 5. Rohrleitung

Anschluss und Verdrahtung einer Lichtschalter-Steckdosen Kombination

Steckdose Lichtschalter 001.1

Das ist die Schalter-Steckdosen Kombination die wir anstelle vom normalen Lichtschalter einbauen wollen. Keine Angst, falls Sie dieses Model nicht kennen, hier handelt es sich um die schweizer Version einer Schalter-Steckdosen Kleinkombination. Der Anschluss wie die Funktion sind aber 100% identisch mit deutschen oder österreichischen Modellen.
Es ist nichts weiteres, als eine Steckdose, die an einen Schalter gebaut wird.

 

Steckdose Lichtschalter 002

Und damit auch die Steckdose Strom hat, braucht diese eine Brücke vom Phasenanschluss des Lichtschalters zum Phasenanschluss der Steckdose. Manche haben diese Brücke auch intern verlegt. (Mit Brücke ist die Verbindung mit dem roten Draht gemeint)

 

Steckdose Lichtschalter 003

 

lichtschalter schema 0 anschliessen 010

Hier sehen wir nun den Lichtschalter (Ausschaltung), wie er ohne Steckdose angeschlossen wird.

 

Steckdose Lichtschalter 005

Dach der Demontage des Lichtschalters, werden Neutralleiter und Schutzleiter hinzugefügt.

 

Steckdose Lichtschalter 007

Der Anschluss erfolg dann so. Die Steckdose hat nun einen Schutzleiter und einen Neutralleiter und kann somit in Betrieb genommen werden.

 

Steckdose Lichtschalter 008

 

Steckdose Lichtschalter 009

 

Steckdose Lichtschalter 010

Die Kompakte Bauweise ermöglicht es, dass Steckdose und Schalter in eine einzelne Schalter Unterputzdose passen.

Weiter zum Thema Ausschaltung

Alle Angaben ohne Gewähr. Wer ohne spezielle Ausbildung an Starkstrom arbeitet, begibt sich in Lebensgefahr!

7 comments

  1. Was ist nun, wenn aus der Wand nur zwei Drähte vorhanden sind (wie bei der Ausschaltung). Bekomme ich die Steckdose dann trotzdem zum laufen.

    Gruss
    Heiko

    • Das selbe Problem habe ich auch. Wie im Text zu lesen ist, ist ein Schutzleiter und ein Nullleiter (hier im Text Neutralleiter) notwendig. Die habe ich leider auch nicht. Ein Elektriker Witzbold hat zwar einen Schutzleiter reingelegt und diesen auch als Nullleiter verwendet. Gute Idee, wenn man dreckig verlegen will! Aber seit dem Einbau meines Personenschutzschalters geht sowas natürlich nicht mehr. Man müsste nun noch einen Nullleiter hinzufügen und da stehe ich nun und fürchte, dass ich dafür die Wand aufstemmen muss…

  2. Hallo Heiko und Alex

    Ausschaltung und Steckdose kann nur mit Schutzleiter, Neutralleiter, Aussenleiter und Lampendraht realisiert werden.

    Alles Andere ist Pfusch und gefährlich.

    Eine andere Frage, sind bei euch denn keine Rohre in der Wand verlegt? Sommit müssten die erforderlichen Leiter nur nachgezogen werden.

  3. Hallo,

    Interessanter Beitrag.

    Frage: ist es immer so, dass die Phase zuerst auf den Schalter gezogen wird … und von dort via einer Brücke zur Steckdose …?

    Bei mir hat der Elektriker soweit ich das sehe, die Phase (vom Verteiler) zuerst an der Steckdose angeschlossen und eine Brücke zum Schalter geführt.

    Ich frage aus dem Grund, da ich einen Intertechno ITL-230 hinter den Schalter montieren möchte.

    Dieser ist für 230 Watt zugelassen.

    Wenn die Installation gemäss Deiner Anleitung gemacht wäre, würden ja zum Beispiel wenn der Staubsauger eingesteckt würde, über 1000 Watt durch den ITL-230 fliessen. Was diesen vermutlich überfordern würde und schlimmstenfalls noch andere Schäden zur Folge hätten.

    Kannst Du dazu was sagen …

    Gruss, Erich

  4. Nach dieser anleitung ist es absolut einfach zu montieren. Gut erklärt.

  5. HALLO eine frage habe ich, wenn zur Steckdose drei Kabel kommen schwarz, blau, grüngelb, schliese ich blau und schwarz in die rechte und linke klemmvorichtung grüngelb mittig. so ist meine steckdose richtig verdrahtet, mit einem Elecktro Prüfer habe ich 230 V , wenn ich das Strom führende Kabel mit dem grüngelben an meiner Prüflampe halte,habe ich auch 230 V angezeigt. richtig ??????

  6. Die Beschreibung ist perfekt (Daumen hoch).

    Als ehemaliger Elektroplaner (bis 1995) schmerzt es mich immer wieder zu sehen, welch unsinnige Schaltungen in Mietwohnungen anzutreffen sind.
    Einzelne Fragen in diesem Chat lassen jedoch den Schluss zu, dass einzelne Leute lieber die Finger davon lassen sollten irgendetwas an Elektroinstallationen zu basteln. Auch wenn es ggü früher (dank FI-schutzschalter) weniger gefährlich ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.