Passschraube

Die Passschraube

Passschrauben werden in Schmelzsicherungselemente eingebaut. Da das Auswechseln von Schmelzsicherungen auch durch den Laien möglich ist, ist es nötig, das Sicherungselement gegen das Übersichern zu schützen.

Würde zum Beispiel bei einem Verbraucher anstatt der dafür benötigten 10A Sicherung eine 40A Sicherung eingesetzt, wäre der Verbraucher übersichert und dies kann verschiedene verheerende Folgen haben. Aus diesem Grund wird vom Fachmann bei jedem Sicherungselement die richtige Passschraube eingesetzt.

Der Fusskontakt der Schmelzsicherung passt nun exakt in die Öffnung der Passschraube. Für das einsetzen der Passschraube, wird ein Passschraubenschlüssel benötigt.

Durch das Einsetzen der richtigen Passschraube ist es nun nicht mehr möglich, eine zu grosse Sicherung einzusetzen.  Es ist zwar möglich eine zu kleine Sicherung einzubauen, aber das schadet dem Verbraucher nicht.

Die Passschraubengrössen werden durch Farben und die Kennzeichnung unterschieden.

 

Passchrauben

Rosa = 2A

Braun = 4A

Grün = 6A

Rot = 10A

Grau = 16A

Blau = 20A

Gelb = 25A

Schwarz = 40A

Weiss = 50A

Kupfer = 63A

Silber = 80A

Rot = 100A

 

Schmelzsicherungselement

Hier zu sehen eine 63A Passschraube (Kupferfarbig) eingebaut in ein Sicherungselement.

Alle Angaben ohne Gewähr. Wer ohne spezielle Ausbildung an Starkstrom arbeitet, begibt sich in Lebensgefahr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.