Kühlschrank, Kühlgeräte, Kompressor Kühlkreislauf

Kühlgeräte haben die Aufgabe, Lebensmittel länger haltbar zu machen. Dabei wird die Vermehrung von Bakterien, die auch in frischen Lebensmittel vorhanden sind, verlangsamt.

Dies geschieht mittels niedriger Temperaturen. Der Kühlschrank oder die Gefriertruhe senken durch elektrische Energie die Temperatur im Innenraum. Dabei wird keine Kälte erzeugt, sondern Wärme entzogen.

Um die niedrigen Temperaturen möglichst lange ohne weiteren Energieaufwand zu halten, ist das Kühlgerät sehr gut isoliert.

Passive Kühlgeräte sind z.B. Kühlboxen oder Thermosflaschen die ebenfalls durch gute Isolation die Temperatur niedrig halten, doch haben sie keine Energiequelle wie der Aktiven Kühlgeräte, die die Wärme aus dem Behälter heraus transportiert.

 

Kompressor Kühlgeräte

Je geringer der Druck über einer Flüssigkeit ist, je schneller verdampft sie. Wasser z.B. verdampft in grossen Höhen schneller, als in niedrigen Höhen, da der Druck grösser ist. In Kühlgeräten verwendet man Kältemittel, diese verdampfen schon bei etwa 3 Bar bei Zimmertemperatur. Setzt man diesen Dampf unter Druck, verflüssigt er sich wieder. Beim Verdampfen nimmt das Kältemittel Wärme auf und beim verflüssigen wird diese Wärme wieder abgegeben. Man hat also durch das verändern des Aggregatzustand einen idealen Wärmetransport.

 

Kühlschrank Kompressor Kreislauf

Verdampfer

Im Kühlraum eines Kühlgeräts befindet sich der Verdampfer, hier ist das Kältemittel dampfförmig. Die Wärme des Innenraumes vom Kühlgerät wird per Wärmetauscher an das Kältemittel abgegeben und dann verdampft es.

Kompressor (Verdichter)

Das Kältemittel wird nun vom Kompressor angesaugt und dann verdichtet. Dadurch erhöht sich die Temperatur.

Kondensator (Verflüssiger)

Der Verflüssiger befindet sich an der Rückwand des Kühlschrankes und nimmt fast die gesamte Fläche ein. Er besteht aus einer dünnen Rohrleitung die mit Kühlrippen versehen sind. Die Wärme, die aus dem Kühlraum gezogen wurde, wird hier nun an die Aussenluft abgegeben. Hier wird das Kältemittel wieder Flüssig.

Kapillarrohr

Das Flüssige Kältemittel wird durch ein dünnes Kapillarrohr wieder an den Verdampfer weitergeleitet. Das Röhrchen verhindert den Druckausgleich zwischen Verflüssiger und Verdampfer.

Der Kreislauf beginnt von neuem.

Alle Angaben ohne Gewähr. Wer ohne spezielle Ausbildung an Starkstrom arbeitet, begibt sich in Lebensgefahr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.