Elektroinstallationen beim Innenausbau

Elektroinstallationen beim Innenausbau


Nachdem der Rohbau abgeschlossen ist, geht es mit dem Innenausbau los. Kaum zu glauben, aber diese Bauphase dauert wesentlich länger als der Rohbau.

Anders als beim Rohbau, sieht man nun ein wenig mehr von all den Arbeiten, die ein Elektroinstallateur auszuführen hat.

Auch beim Innenausbau ist der Elektriker in fast jeder Ecke des Hauses tätig und das von ganz am Anfang bis ganz zum Schluss.

Dabei muss der Elektriker über jeden Schritt im Hausbau informiert sein um seine Elektroinstallationen im richtigen Augenblick auszuführen.

Vergessene oder zu spät ausgeführte Elektroinstallationen können teure Folgen haben.

 

Haus Rohbau Elektroinstallationen

Wir beginnen beim Rohbau, das Haus hat noch keine sichtbare Installationen, bis auf die Aufputzinstallation im Keller. Nun werden die Rohrleitungen die im Beton verlegt sind mit einem Einzugsband ausgestoßen.

Durch das Ausstoßen wird überprüft, ob die Elektroleitungen in Takt sind. Es kommt leider oft vor, dass Rohre beim Betonieren knicken oder reißen und danach nicht mehr zu gebrauchen sind. Da dies aber bekannt ist, werden oft weitere Rohre als Reserve verlegt. Sind keine Leitungen mehr vorhanden, wird notfalls über den Boden verlegt. Dies sollte immer im rechten Winkel oder an der Wand entlang geschehen, da der Boden noch isoliert wird. Werden die Leitungen rechtwinklig verlegt ist es einfacher die Isolationsplatten anzupassen, dass sie bündig auf den Boden gelegt werden müssen.

Beim Ausstoßen werden die Rohre gleichzeitig noch angeschrieben, so weiß man wo hin sie später verlegt werden müssen. Anschließend werden Rohre die Unterputz verlegt werden, so wie Schalter und Steckdosen nach Plan mit Kreide und Spraydose an den Wänden angezeichnet. Schalter und Steckdosen haben immer die selbe Höhe. Auch die Küchenanschlüsse werden anhand eines Detailplanes angezeichnet.

 

Haus Elektroinstallationen Innenausbau stemmen

Mauerschlitze, für die Verlegung der Elektrorohre, werden in die Backsteinmauern gestemmt. Auch für die Steckdosen und Schalter stemmt der Elektriker Löcher in die Wand. In diese Löcher werden dann die Dosen mit Gips oder Cement eingesetzt und mit den Rohren verbunden. Die offenen Schlitze putzt dann die Baufirma zu.

Auch in der Dachschräge muss die Lampenleitung fertig verlegt sein, bevor diese durch den Schreiner geschlossen wird.

Danach kann der Elektroinstallateur alle Kabel und Drähte einziehen.

Bevor die Wände und Decken zugegipst werden, sollte der Elektriker sämtliche Rohre, Dosen und Anschlüsse mit z.B. Zeitung abdecken um Verschmutzung durch Gips zu verhindern.

 

Haus Innenausbau Schalter Steckdosen

Nachdem der Maler alle Wände fertig gestrichen hat, können alle Schalter und Steckdosen angeschlossen werden. Bei den Lampenstellen können provisorische Lampenfassungen montiert werden. Die definitiven Leuchten wählt dann der Hausbesitzer aus und installiert diese auch oft selber.

 

Haus Innenausbau Hauptverteilung Keller

Im Keller geht es nun auch voran. Der Hausanschluss, sowie die Hauptverteilung, die Heizung, der Boiler und Waschmaschine Tumbler sind aufgestellt und bereit angeschlossen zu werden. Der Hausanschluss für die Telefon und Kabel ist mit der Hausinternen Installation verbunden worden.

 

Haus Innenausbau Küche, Technik

Nachdem die Küche vom Schreiner montiert wurde, können auch da alle Geräte angeschlossen (Kochherd, Backofen) bzw. da wo eine Steckdose ist eingesteckt (Dampfabzug, Kühlschrank, Geschirrspüler) werden.

Im Keller wurden nun auch alle Technischen Geräte angeschlossen wie Heizung, Boiler und Waschmaschine / Tumbler. Auch die Elektroverteilung ist jetzt komplett angeschlossen und es kann nun alles eingeschaltet werden.

 

Haus Elektroinstallationen ganzes Haus

Alle Anschlüsse müssen noch geprüft und abgenommen werden und dann kann das Haus auch bezogen werden. Leuchten, Fernseher, Telefon und Küche, sowie alle Technischen Geräte können in Betrieb genommen werden.

Alle Angaben ohne Gewähr. Wer ohne spezielle Ausbildung an Starkstrom arbeitet, begibt sich in Lebensgefahr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.